Manuelle Medizin

Viele Beschwerden im HNO-Bereich können auch mit Störungen im Bereich der Halswirbelsäule in Zusammenhang stehen.

Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel, Schluckbeschwerden und Schmerzen können als Symptome auftreten.

Im Sinne der ganzheitlichen Medizin sollten daher nach einer HNO-fachärztlichen Untersuchung auch das Kiefergelenk, die Halswirbelsäule, die Muskulatur und allgemeine Haltungsfehler in die Diagnostik und Therapie mit einbezogen werden.

Primär können funktionelle/strukturelle Veränderungen gut durch die manuelle Medizin behandelt werden, müssen in Folge jedoch auch durch eine ergänzende Physiotherapie abgerundet werden.

Dadurch soll der Patient auch ein Umdenken in täglichen Bewegungsabläufen verinnerlichen.

Somit werden der Patient, Arzt und Physiotherapeut zu einem erfolgreichen Team!!